by harMONIe



 Reflexionen
Reflexion [reflɛˈksi̯oːn]
[Wider]spiegeln





Wenn ich eines gelernt habe in den letzten Jahren, dann ist es das Reflektieren des Dagewesenen, des Schönen und Einzigartigen, sprich: der im Herzen warm gebliebenen Gefühle. Gute Gefühle haben ihren festen Platz im Leben. Nicht ohne Grund!

Dieses Wort 'REFLEXION' (keine Sorge es wird nicht fachlich) ist dermaßen technisch, dass mir wiederum der Gegensatz zum Poetischen sehr gefällt. Fakt ist, wenn es um Gefühle geht, kann es gar nicht technisch sein und eigentlich geht es mehr um ...

Ich habe in der Vergangenheit viele Gedanken zu Papier gebracht, wovon mir etliche gar nicht mehr bewusst waren oder sind. Es sind feinsinnige Worte die aus mir flossen und zustande kamen, weil ich Dinge selbst erlebt oder bei meinen Mitmenschen wahrgenommen habe. Einige Lieblingszeilen werde ich hier für mich reflektieren, da sie es wert sind, nicht in einem PC-Ordner oder in irgendeiner Schublade zu verstauben. Sie wollen gelesen werden und du bist herzlich eingeladen dich zu mir zu setzen und mit mir Worte zu fühlen. Moment, ich hole dir einen Stuhl.

Bitte, nimm Platz!  





 



... in lächelnden Augen
 


Ich folgte den lauten Stimmen;
hörte sie selbstsicher reden -
so, wie sie sich selbst am liebsten hörten.
Unzugänglich.

Erst als ich mich zu den Schweigenden setzte,
entdeckte ich mich selbst.

~


© Monika Hoesch